top of page
Kurhaus Ostseebad Boltenhagen
Kurhaus Ostseebad Boltenhagen

Kurhaus Boltenhagen C: B. Specht

press to zoom
Steilküste Boltenhagen
Steilküste Boltenhagen

Steilküste Ostseebad Boltenhagen C: B. Specht

press to zoom
Neue Heimat Boltenhagen
Neue Heimat Boltenhagen

C: B. Specht

press to zoom
Kurhaus Ostseebad Boltenhagen
Kurhaus Ostseebad Boltenhagen

Kurhaus Boltenhagen C: B. Specht

press to zoom
1/3

Kleine Nachlese zu den bisherigen Treffen der Strandläufer

An dem ersten Treffen (02.11.2022) haben sechs Personen teilgenommen, darunter auch eine einheimische, die Interessantes zu einigen Gebäuden des Ortes sagen konnte.
Leider mussten vier kurzfristig wegen Krankeit absagen, wollen jedoch das nächste Mal dabei sein. Außerdem gibt es noch zwei weitere Anmeldungen für den nächsten Termin. Ein toller Start.
Wir haben uns darauf verständigt, die Zeit des Treffens von 18:00h auf 19:00h zu verlegen. Dieses erschien den Anwesenden besser. Somit finden die Treffen künftig eine Stunde später statt. Ferner haben wir über den Namen unserer Treffen diskutiert und von der sachlichen Bezeichnung als Neubürger oder Zugezogener Abstand genommen und uns auf den Begriff "Strandläufer" geeinigt. Denn alle, die in das Ostseebad ziehen, haben den Wunsch Strand und Meer in unmittelbarer Nähe zu haben.

 

Das zweite Treffen (06.12.2022) fand in der Hotelanlage Tarnewitzer Hof statt. Der Raum, weihnachtlich geschmückt, stand frühzeitig zur Verfügung, was einige Teilnehmer für ein entspanntes, schmackhaftes Abendessen genutzt haben.

Die Runde war sehr gemischt: neben Einwohnern aus Boltenhagen kamen Interessenten aus Damshagen, Dorf Gutow, Grevesmühlen, Moor, Stellshagen und Welzin. Neu Zugezogene und auch Boltenhagener. Die Beweggründe in Küstennähe zu ziehen, sind vielfältig ausgeprägt und altersunabhängig, viele noch beruflich eingespannt, andere mit Ehrenämtern oder den eigenen Projekten voll beschäftigt.

Insgesamt, so kann festgehalten werden, eine homogene Gruppe mit dem Interesse mehr von der neuen Heimat zu erfahren. Bei den nächsten Treffen, 03.01.2023, werden daher auch zwei Vorträge mit anschließender Diskussionsrunde angeboten. Die Themen werden in Kürze auf dieser Seite bekannt gegeben.

Allen Beteiligten und Interessenten wünschen wir eine besinnliche Adventszeit und ein friedvolles Weihnachtsfest.   

Das dritte Treffen (03.01.2023) fand ebenfalls in der Hotelanlage Tarnewitzer Hof statt. Wir konnten vom Restaurant in den Saal umziehen und somit den 44 Teilnehmern genügend Platz bieten. Die Gruppe war ebenso heterogen zusammengesetzt wie beim letzten Treffen. Zum ersten Mal standen zwei Referate auf dem Programm:
Der Bürgermeister Raphael Wardecki berichtete über seine Aufgaben als ehrenamtlicher Bürgermeister des Ostseebades, über manche Hürden und Widrigkeiten und wie diese zu bewältigen sind. Keine leichte Aufgabe und mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Jedoch auch mit viel Spaß und Freude über das Erreichte, wenn positives Feedback aus der Bevölkerung kommt. Da ihm das Wohl der Gemeinde am Herzen liegt bleibt nur zu sagen: weiter so.
Der zweite Vortrag ging viele Jahre zurück im Leben des Ostseebades. Christiane Meier, Zeitzeugin und selbst einige Jahre hauptamtliche Bürgermeisterin von Boltenhagen, musste nicht um Aufmerksamkeit bitten, denn die Vergleiche der touristischen Einrichtungen vor und nach der Wende wurden von ihr so spannend vorgetragen, dass sich jeder mitgenommen fühlte. Die ergänzende Geschichte rund um den Gedenkstein an der Seebrücke löste in der WhatsApp Gruppe ein starkes Interesse nach begleitender Lektüre aus.
Herzlichen Dank an beide Referenten.

bottom of page