top of page

Cannabis in Boltenhagen - Fragen, Antworten & Reaktionen

Anfrage an die Pressestelle des Bundesministerium für Gesundheit

Guten Tag,                                                                                                               01.04.2024

 

seit heute ist es erlaubt Cannabis öffentlich zu rauchen.

Den Medien entnehme ich, dass ein Beschluss für die unzulässige THC-Bemessung, die strafrechtlich verfolgt wird, in Arbeit ist.

Für mich nicht nachvollziehbar, dass dieses nicht bei Erlaubnis der straffreien Nutzung der Droge schon gesetzlich geregelt war.

Hierzu habe ich drei Fragen:

  • Wie hoch wird der zulässige THC-Wert sein, vergleichbar mit der Promillegrenze, hinsichtlich Bewusstseinstrübung?

  • Ist die Polizei technisch so ausgestattet, dass der Wert – ähnlich der Atemalkoholkontrolle – direkt bei vor Ort (im Rahmen einer Routineprüfung oder eines Unfalls)  festgestellt werden kann?

  • Haftet, solange es keine gesetzliche Regelung gibt, im Zweifelsfalle der Statt bei Unfällen mit nachweisbaren Cannabiskonsum?  

 

Für eine umgehende Rückmeldung wäre ich Ihnen dankbar, da ich dieses gern auf unserer Webseite als Information einbringen möchte   https://www.visit-boltenhagen.de/

 

Ich wünsche Ihne eine schöne Woche und viele Grüße aus dem Ostseebad Boltenhagen

 

Burckhard Specht

Hier die Antwort:

bottom of page